Kursprogramm 2/2019

Eine Veranstaltung der Kreisvolkshochschule Uelzen / Lüchow-Dannenberg

Schule des freien Erzählens 1 / KVHS-Kurs 2019

Einführungskurs in die Bild- und Symbolsprache von Märchen

freies Erzählen und Einsatz von Märchen und Geschichten

Sicherheit in Auftritt und Präsenz

Einsteigerinnen, pädagogische Fachkräfte u. a. Interessierte

Wissen über die Grundlagen der Bild- und Symbolsprache von Märchen, ihrer Bedeutung und Aktualität wird vermittelt. Die TeilnehmerInnen lernen erstes Handwerkszeug zum freien Erzählen von Märchen und Geschichten kennen und erproben dies praktisch. Ziel ist die Fähigkeit, am Ende des Kurses ein bis zwei Märchen oder Geschichten frei erzählen zu können.

Märchen und Geschichten können ihren Reiz und Zauber erst entfalten, wenn sie frei erzählt werden. Frei erzählen kann ich nicht, sagen viele. Dabei ist es ein Potenzial, das jeder Mensch in sich trägt und das es sich zu aktivieren lohnt. Denn es fördert nicht nur die Begegnung und Kommunikation zwischen Menschen aller Generationen und Kulturen. Es schult das Gedächtnis, fördert die Vorstellung innerer Bilder, erweitert das Wissen und nicht zuletzt kann es 'Nahrung für die Seele' sein. 

 

An sieben Abenden werden die TeilnehmerInnen in die Bild- und Symbolsprache von Märchen eingeführt. Sie lernen erstes Handwerkszeug zum Erzählen kennen. Mit kreativen Methoden werden Märchen 'erarbeitet'. Erzählübungen runden das Programm ab. Der Kurs endet mit einem gemeinsam gestalteten Abschlussabend. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

 

jeweils Donnerstag 19 - 21.15 Uhr 10.10./17.10./24.10./07.10./14.10./21.10./28.10.2019

7 Abende, 21 UStd., 63,80 €

zzgl. 5 € Materialkosten (direkt bei der Dozentin zu zahlen)

L2020602   Mehrgenerationenhaus, Schlossgraben 3, Raum 2

Leitung: Christiane Raeder

Eine Veranstaltung der Kreisvolkshochschule Uelzen / Lüchow-Dannenberg

Schule des freien Erzählens, Intensiv- & Grundlagenkurs

"Wenn der Dummling in Weisheit regiert..."

Bild- und Symbolsprache von Märchen, freies Erzählen und Einsatz von Märchen und Geschichten, Sicherheit in Auftritt und Präsenz

Wissen über Märchen, ihre Bedeutung und Aktualität; erstes Handwerkszeug zum Deuten und Erzählen von Märchen; Entwicklung und Stärkung der persönlichen Ausdrucksfähigkeit und Selbstsicherheit

 

Märchen und Geschichten können ihren Reiz und Zauber erst entfalten, wenn sie frei erzählt werden. "Frei erzählen kann ich nicht", sagen viele. Dabei ist es ein Potenzial, das jeder Mensch in sich trägt und das es sich lohnt zu aktivieren. Denn es fördert nicht nur die Begegnung und die Kommunikation zwischen Menschen aller Generationen und Kulturen. Es schult das Gedächtnis, fördert die Vorstellung innerer Bilder, erweitert das Wissen und nicht zuletzt kann es Nahrung für die Seele sein. 

 

In diesem Grundlagenkurs erkunden wir anhand von Märchenbeispielen die Bild- und Symbolsprache von Märchen. Erstes Handwerkszeug zum Erzählen wird vermittelt, Erzählübungen und Erfahrungen mit allen Sinnen runden das Programm ab. Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich eigener Stärken und Qualitäten bewusst zu werden. Es gibt Zeit und Raum für Fragen und Wünsche der Teilnehmerinnen. Für alle, die erste Schritte zum freien Erzählen machen und mehr über Märchen erfahren wollen. Mit kreativen Methoden werden Märchen "erarbeitet". Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

 

L2020603 

Mehrgenerationenhaus, Schlossgraben 3, Raum 2

Christiane Raeder

Fr., 11. Oktober 2019, 18.00 - 2015 Uhr

Sa., 12. Oktober 2019, 10.00 - 18.00 Uhr

So., 13. Oktober 2019, 10.00 - 13.00 Uhr

3 Tage, 17 UStd., 87,00 €

Materialkosten (direkt bei der Dozentin zu zahlen)

Anmeldung an die KVHS Uelzen, Lüchow-Dannenberg

Veerßer Str. 2, 29525 Uelzen

www.AllesBildung.de