Am 20. März 2020 ist Weltgeschichtentag!

... und Start der Initiative Erzählbühne

Die Erzählbühne ist eine private Initiative, die interessierte Menschen fürs freie Erzählen, Zuhören und Mitmachen begeistern möchte und Kurs- und Erzählangebote an verschiedenen Orten der Region Elbtalaue plant.

 

Eine Erzählbühne kann überall sein: im Kindergarten, im Klassenzimmer, am Küchentisch, im Café oder auf einer Bühne vor großem oder kleinem Publikum. Alte Märchen, Mythen und moderne Geschichten werden dabei - frei erzählt - in den Mittelpunkt gestellt. Sie können Menschen aller Altersgruppen kleine Oasen der Romantik und Unterhaltung, der Ruhe und Tiefe, des Humors, der Erinnerung und der Weisheit bieten.

Freitag, 20. März 2020

Weltgeschichtentag

Erzähler und Erzähler aus der Region erzählen Märchen und Geschichten

Inernationaler Weltgeschichtentag: an vielen Orten der Welt kommen Menschen zusammen, um die Kunst des mündlichen Erzählens zu feiern, Geschichten und Märchen zu erzählen und sich gemeinsam am Reichtum der Sprache und de süberlieferten Wortes zu erfreuen. Dem Ideenreichtum und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Anlässlich dieses Weltgeschichtentages treffen sich auch Erzähler und Erzählerinnen aus der Region, um gemeinsam einen Erzählabend zu gestalten, ihre "Lieblingsgeschichten" zum Besten zu geben und mit den Gästen ins Gespräch zu kommen.

Den international gefeierten Weltgeschcihtentag gibt es seit 2004. Begonnen hat es 1991/92 in Schweden mit einem ersten nationalen Tag des Geschichtenerzählens. Ähnliche initiativen folgten in Australien, Mexiko, anderen lateinamerikanischen Ländern und an vielen Orten auf der Welt, mit vielfälgit gestalteten Festen und Festivals der Geschichten.

 

Warum gerade der 20. März?

Der Ursprung ist unbekannt. Aber es ist einer von zwei Tagen im Jahr, an dem das Verhältnis von Tag und Nacht mit 12 Stunden auf der ganzen Welt gleich lang ist.

Wir, Erzählerinnen und Erzähler aus der Region, wollen die Idee dieses besonderen Tages aufgreifen, um die Initiative Erzählbühne zu starten und uns damit in die Tradition der Geschichtenerzähler einzureihen. Freuen Sie sich auf einen Abend mit Märchen und Geschichten der Region und aus aller Welt!

Erzählbühne im Marionettentheater

Damit uns nicht Hören und Sehen vergeht

Donnerstag, 14. Mai 2020, 19:00 Uhr

Mit Dirk Nowakowski, Heidelberg

in seinem Vortrag wird Dirk Nowakowski auf die Bedeutung des freien Erzählens von Geschichten und Volksmärchen für Kinder eingehen und - natürlich - vor allem Geschichten erzählen. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen, informativen Abend und auf Geschichten, die Sie so bestimmt noch nicht gehört haben.

Eintritt: 10,00 €

Als professioneller Geschichtenerzähler erzählt Dirk Nowakowski in Museen, Kleinkunsttheatern, Schulen, Kindergärten, Altersheimen, auf Festen und Festivals. Begonnen hatte es 1984, als er als Museumspädagoge in der völkerkundlichen Abteilung des Reiss-Museums in Mannheim Kindern und Erwachsenen "fremde Völker" nahe bringen sollte. Er gewann ihr Interesse, indem er nicht nur die Exponate zeigte, sondern Mythen und Märchen der Völker dazu erzählte. Seither erzählt er nicht nur, sondern bringt sein Wissen und seine Erfahrungen auch anderen nahe. 

"Wir leben in einer Zeit, in der die Bilderflut die eigene Fantasie zu ersticken droht. Deshalb ist es notwendig, das Erzählen und das Zuhören mehr in den Mittelpunkt unserer Begegnungen zu stellen und neu zu beleben. Freies Erzählen gehört, wie Singen und Spielen, zu den elementaren Kulturtechniken und ist die einzige Kunstform, die alle Altersgruppen zusammenbringt. Was und wie ich erzähle, entscheide ich in jeder Situation neu. Es hängt davon ab, was im Kontakt mit dem Publikum entsteht und wie es gelingt, gemeinsam zu reisen. Es geht um Gemeinschaft, um soziale Interaktion."

Erzählbühne im Marionettentheater

Halt dich fest, wir werden fliegen

Eine Reise für die ganze Familie mit Märchen und Geschichten

Samstag, 16. Mai 2020, 11:00 Uhr

Mit Christiane Raeder und Dirk Nowakowski

Die Erzählerin und der Erzähler lernten sich vor vielen Jahren in Nürnberg kennen, wo sie im Rahmen der Laufer Märchentage mit anderen zusammen Geschichten erzählten. Seitdem treffen sie sich in größeren Abständen immer wieder, um gemeinsam aufzutreten. "Halte dich fest, wir werden fliegen", sagen sie und nehmen ihre großen und kleinen ZuhörerInnen mit auf eine Reise durch eine vielseitige Märchen- und Geschichten-Landschaft und die Erzählungen verschiedener Kulturen. 

Freuen Sie sich auf eine ungewöhnliche, spannende, fröhliche, zauberhafte und märchenhafte Abenteuer-Reise zu inneren Bildern, die so wahr sind, wie die Märchen selbst. 

Eintritt: 8,00 Euro (Erwachsene) / 5,00 Euro (Kinder)

 

Nähere Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen & Erzählkursen:

 

Erzählbühne, Märchen & Erzählkunst

Christiane Raeder, Telefon: 05861-8039943

Email: strohzugoldspinnen@web.de

 

und demnächst hier auf dieser Website