Der Start der Initiative "Erzählbühne 2020" musste leider verschoben werden. Infos demnächst auf dieser Seite.

Die Erzählbühne ist eine private Initiative, die interessierte Menschen fürs freie Erzählen, Zuhören und Mitmachen begeistern möchte und Kurs- und Erzählangebote an verschiedenen Orten der Region Elbtalaue plant.

 

Eine Erzählbühne kann überall sein: im Kindergarten, im Klassenzimmer, am Küchentisch, im Café oder auf einer Bühne vor großem oder kleinem Publikum. Alte Märchen, Mythen und moderne Geschichten werden dabei - frei erzählt - in den Mittelpunkt gestellt. Sie können Menschen aller Altersgruppen kleine Oasen der Romantik und Unterhaltung, der Ruhe und Tiefe, des Humors, der Erinnerung und der Weisheit bieten.

"Wir leben in einer Zeit, in der die Bilderflut die eigene Fantasie zu ersticken droht. Deshalb ist es notwendig, das Erzählen und das Zuhören mehr in den Mittelpunkt unserer Begegnungen zu stellen und neu zu beleben. Freies Erzählen gehört, wie Singen und Spielen, zu den elementaren Kulturtechniken und ist die einzige Kunstform, die alle Altersgruppen zusammenbringt. Was und wie ich erzähle, entscheide ich in jeder Situation neu. Es hängt davon ab, was im Kontakt mit dem Publikum entsteht und wie es gelingt, gemeinsam zu reisen. Es geht um Gemeinschaft, um soziale Interaktion."

Dirk Nowakowski

Nähere Informationen zu Veranstaltungen & Erzählkursen:

 

Erzählbühne, Märchen & Erzählkunst

Christiane Raeder, Telefon: 05861-8039943

Email: strohzugoldspinnen@web.de

 

und demnächst hier auf dieser Website